Ausbildung der Einsatzassistenten/innen

Die Ausbildung der Einsatzassistenten durch den Bundesverband Rettungshunde ist eine Ausbildung für Einsatzkräfte der Rettungshundestaffel, die eine Führungskraft der Rettungshundestaffel im Einsatz aktiv unterstützen sollen. Zur Ausbildung gehört der Besuch von zwei Ausbildungswochenenden (EA 1 und EA 2) in einem der drei Schulungszentren des BRH.

Zulassungsvoraussetzungen sind ein Mindestalter von 21 Jahren, fundierte Kenntnisse der Einsatzordnung und Einsatzhierarchien und die Befähigung zur Verwendung als Truppführer im Einsatz.

Den Abschluss dieser Ausbildung bildet eine Prüfung, die sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil gliedert.